Startseite

Pfarrei Walderbach

 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelles

DSC_3785
DSC_3810
DSC_3845

 

Gottesdienste in unserer Pfarreiengemeinschaft

 

Gottesdienste in Corona-Zeit

Ab 2. September gelten folgende Regeln für den Gottesdienstbesuch:

  • Für die Werktags- und Sonntagsgottesdienste findet die 3G-Regel keine Anwendung, um niemanden vom Gottesdienst auszuschließen.
  • Es besteht Maskenpflicht („OP-Maske“) bis zur Sitzplatzeinnahme sowie beim Kommunionempfang.
  • Am Platz dürfen Sie die Maske abnehmen.
  • Der Gemeindegesang kann ohne Maske stattfinden.
  • Halten Sie Abstand (1,5 m) beim Betreten und Verlassen der Kirche.
  • Desinfizieren Sie sich bitte vor und nach dem Gottesdienst Ihr Hände.
  • Achten Sie bei der Platzwahl auf 1,5 m Abstand.
  • Hausstände (Familien) dürfen in einer Bank zusammensitzen.
  • Zur Kommunionausteilung kommt der Priester zu Ihnen. Wer kommunizieren will, möge bitte aufstehen

 

* Planung für die Weihnachtsfeiertage

„Wie wird es an Weihnachten in diesem Jahr?“ – diese Frage taucht immer wieder auf. Am Dienstag, 8. November haben sich Vertreter aus jedem Ort unserer Pfarreigemeinschaft sowie die drei Seelsorger getroffen und folgende Planung beschlossen (vorbehaltlich neuer staatl. Vorgaben):

24. Dezember                 14.30 Uhr       Kinderkrippenfeier in Walderbach (100)

                                        16.00 Uhr       Kinderkrippenfeier in Walderbach (100)

                                        16.00 Uhr       Seniorenchristmette in Reichenbach (100)

                                        18.00 Uhr       Christmette in Neubäu           (35)

                                        18.00 Uhr       Christmette in Walderbach (100)

                                        22.00 Uhr       Christmette in Walderbach (100)

                                        22.00 Uhr       Christmette in Reichenbach (100)

25. Dezember                   8.30 Uhr       Hirtenamt in Walderbach für Kirchenrohrbach (100)

                                        10.00 Uhr       Weihnachtsgottesdienst in Walderbach (100)

26. Dezember                   8.30 Uhr       Weihnachtsgottesdienst in Walderbach (100)

                                          9.00 Uhr       Weihnachtsgottesdienst in Reichenbach (100)

                                        10.00 Uhr        Patrozinium für Fronau in Walderbach (100)

31. Dezember                16.00 Uhr        Silvestergottesdienst in Reichenbach (100)

                                       16.00 Uhr        Silvestergottesdienst in Walderbach (100)

                                       18.00 Uhr        Silvestergottesdienst in Walderbach

                     für Neubäu und Fronau (100)

Für diese Gottesdienste müssen sich alle anmelden, die mitfeiern möchten. Die alten Abonnements gelten nicht mehr.

Sie können sich ab 30. November während der Bürostunden dienstags von 9.00 bis 11.00 Uhr und freitags von 14.00 bis 16.00 Uhr im Pfarrbüro Walderbach anmelden.

Die Zahlen in Klammern zeigen an, wie viele Personen den Gottesdienst maximal mitfeiern können. Bitte beachten Sie dies.

Ich bitte Sie auch, uns Bescheid zu geben, sollten Sie einen Gottesdienst doch nicht besuchen können (aufgrund von z.B. Quarantäne), damit wir den Platz an jemanden anderen vergeben können.

 

Es werden wieder drei Bußgottesdienste angeboten:

13. Dezember 18.00 Uhr       in Reichenbach

14. Dezember 19.00 Uhr       in Walderbach

15. Dezember 19.00 Uhr       in Neubäu

 

Wie im letzten Jahr möchten wir Sie an den vier Adventssonntagen in unsere Kirchen von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr einladen, zur Ruhe zu kommen. Sie finden dort Impulse für Kinder und Erwachsene.

 

Hausgottesdienst Montag, 29. Dezember

 

Adventsandacht Riepl-Kapelle

Am 05. Dezember, dem 2. Adventssonntag wird um 18.00 Uhr in der Riepl-Kapelle auch dieses Jahr wieder eine Adventsandacht gefeiert, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

 

* Taizegebet

Am Freitag, 17. Dezember laden das Kindergottesdienst-Team zum Taizegebet vor allem die Firmlinge und Kommunionkinder in die Pfarrkirche Walderbach ein.

 

* Welttag für verstorbene Kinder am 12. Dezember

Ein Kind zu verlieren gehört zu den schmerzlichsten Erfahrungen des Lebens. Überall bleiben trauernde Familien und Freunde zurück. Um mit der Trauer nicht alleine zu sein wird einmal im Jahr weltweit der verstorbenen Kinder gedacht. Rund um die ganze Welt stellen darum Trauernde seit vielen Jahren immer am 2. Sonntag im Dezember eine Kerze ins Fenster. Jedes Licht im Fenster steht für die Kinder, die unser Leben erhellt haben und nie vergessen sein werden. Das Licht steht auch für die Hoffnung, dass die Trauer das Leben nicht verdunkelt und ist zugleich ein Zeichen der Solidarität untereinander.

 

Apfelsaft-Aktion

Da die Apfelsaft-Aktion vom letzten Jahr zugunsten der Renovierungen an der Klosterkirche Reichenbach und dem Pfarrheim Walderbach sehr gut ange-kommen sind, gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Apfelsaft aus dem Kreislehrgarten zu kaufen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern, die beim Pflücken und Saftpressen geholfen haben und ganz besonders dem OGV Walderbach, der uns mit seinen „Grünschnäbeln“ wieder unterstützt hat. 

Die Apfelsaftkartons können ab sofort im Pfarrbüro zum Preis von 10 € erworben werden.

 

 

Beichtgelegenheit

In Zukunft wird vor den Gottesdiensten am Samstag um 17.00 Uhr und am Sonntag um 09.30 Uhr wieder eine Gelegenheit zur Beichte in der Taufkapelle in Walderbach angeboten.

 

 

Anmeldung zur Impfung gegen Corona: Personen, die nachweislich in der Fortbewegung so stark eingeschränkt oder gar bettlägerig sind, dass keine Teilnahme am öffentliche oder sozialen Leben möglich ist, werden zu Hause durch ein mobiles Impfteam geimpft. Wenn Sie solche pflegebedürftigen Angehörigen zu Hause pflegen und kein Pflegedienst zu Ihnen nach Hause kommt, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angehörigen über den Caritasverein für eine Impfung anzumelden. Eine zusätzliche eigene Registrierung ist dann nicht mehr erforderlich. Das Impfzentrum meldet sich zu gegebener Zeit zur Vereinbarung eines Impftermins. Der Zeitpunkt hängt davon ab, wie viel Impfstoff zur Verfügung steht und welche Prioritätenstufe vorliegt. Wenn Sie dieses Angebot zur Impfanmeldung nutzen wollen, melden Sie sich bitte bei Silvia Multerer, Telefon: 09464/1500 ab 16.00 Uhr. Der Caritasverein hat jedoch keinen Einfluss auf die Terminvergabe.

 

 

Pfarrei Walderbach 

 

Unterstützen Sie die Kirchenrenovierung Reichenbach

Wir können Ihnen einen besonderen Mund- und Nasen-Maske anbieten mit Reichenbach als Motiv. Sie können sie bei uns im Pfarrbüro und nach dem Gottesdiensten zum Preis von 12 € erwerben. 6 € davon gehen zugunsten der Renovierung. Wir bedanken uns bei der Firma CreaDesign in Reichenbach für die Gestaltung und den Aufdruck.

Es gibt zum gleichen Preis auch eine Maske mit Walderbach als Motiv. Davon werden wiederum 6 € für die Sanierung des Pfarrheims gespendet.

 

Pfarrei Neubäu

 

 

 

Kirchgeld und Pfarrbrief-Abo

 

Pfarrbrief Abo mit Überweisung - Online-Überweisung

Der Pfarrbrief ist wertvolles Medium in unserer Pfarreiengemeinschaft. Wir kennen ihn gedruckt – seit kurzem auch in Großdruck und in digitaler Form. Die Erstellung des Pfarrbriefes ist mit Kosten verbunden. Ich danke allen, die sich daran beteiligen. Manchmal – alle kennen das Problem – hat man kein passendes Kleingeld dabei. Darum möchte ich Sie auf eine andere Möglichkeit hinweisen. Überweisen Sie einmal jährlich 10 € für alle Pfarrbriefausgaben auf eines unserer Konten. Diese können Sie im Pfarrbüro erfragen. Es erhalten ca. 200 Personen den Pfarrbrief per E-Mail. Da nicht nur Druckkosten entstehen, sondern manch andere Nebenkosten, bitte ich Sie ebenfalls um eine Überweisung von 5 € pro Jahr.

 

Kirchgeld 2021

Alle Katholiken über 18 Jahren mit eigenem Einkommen, die ihren Wohnsitz in der Pfarrei haben, werden – falls es noch nicht geschehen – um die Entrichtung des Kirchgeldes 2021 gebeten. Sie unterstützen damit die Aufgaben der Pfarrei. Das Kirchgeld beträgt 1,50 € pro Person. Den Vielen, die mehr geben, ein herzliches Vergelt´s Gott!

Es wäre sinnvoll, wenn Sie uns das Kirchgeld und etwaige Spenden auf eines der folgenden Konten überweisen würden, da für uns mit Einzeleinzahlungen hohe Gebühren verbunden sind.  Somit kommen das Kirchgeld und die zugedachten Spenden zu 100 % den Kirchenstiftungen zugute. Vielleicht entscheiden Sie sich auch einfach für die Errichtung eines Dauerauftrags. Somit brauchen Sie nicht jedes Jahr an die Zahlung des Kirchgelds denken und haben gleichzeitig einen Nachweis über die erbrachten Zahlungen. Diesen Dauerauftrag können Sie auch zusätzlich für die Bezahlung des Pfarrbrief-Online-Abos (5 € pro Jahr) oder des Abos für den Pfarrbrief in Papierform (10 € im Jahr) nutzen.

Kirchenstiftung Walderbach IDAN DE61 7426 1024 0003 5097 10

Kirchenstiftung Neubäu IBAN DE58 7426 1024 0005 5000 10

Kirchenstiftung Reichenbach IBAN DE24 7426 1024 0005 7875 48

Kirchenstiftung Kirchenrohrbach IBAN DE08 7426 1024 0103 5097 10

Kirchenstiftung Fronau IBAN DE47 7509 0000 0003 5606 86

 

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Pfarrbrief in Großdruck
In unseren Kirchen sind in einem Aufsteller Pfarrbriefe in Großdruck erhältlich. Dieses zusätzliche Angebot ist eine Hilfe für all jene, deren Sehschwäche stark eingeschränkt ist. Wir bitten Sie, uns im Pfarrbüro mitzuteilen, falls keine Großdruckausgaben mehr vorhanden sind.

Betreuungsmöglichkeit im Kloster Strahlfeld für Senioren

 

Gönnen Sie sich – auch als pflegender Angehöriger – Momente der Ruhe

 

Ziele für die Tagesgäste

  • Möglichst langen Verbleib in der eigenen Wohnung ermöglichen
  • Selbstbestimmtes Leben unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse ermöglichen
  • Selbständigkeit erhalten bzw. fördern d.h. vorhandene Ressourcen stärken und seltene oder nicht mehr genutzte Fähigkeiten fördern
  • Durch die Erfahrung von Gemeinschaft der Vereinsamung und Depression entgegenwirken
  • „Lebensabend“ sinnvoll gestalten

 

Ziele für die pflegenden Angehörigen

  • Unterstützung und Entlastung sein und dadurch Freiräume schaffen
  • Kooperatives Miteinander, um die bestmögliche Pflege für den Tagesgast und sein Angehörigen zu gewährleisten

 

Die Leistungen

  • Unterbringung wahlweise ganztags oder halbtags
  • Transportservice
  • Reichhaltiges Verpflegungsangebot (Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen am Nachmittag)
  • Mittagsruhe in unseren Ruheräumen
  • Religiöse Angebote (Gebet, Meditation, Gottesdienste)
  • Beschäftigung (Gedächtnistraining, Sitzgymnastik, Singen, Beten, Gesellschaftsspiele, Basteln, Geschichten erzählen, Gemeinschaft erleben, Kochen, usw.)
  • Zusatzleistungen (z.B. Abendsuppe)

 

Kosten

Bei Vorliegen der Voraussetzungen (Pflegegrad) ist eine Kostenübernahme im Rahmen des Pflegeversicherungsgesetzes möglich. Die Kosten sind individuell, je nach Pflegegrad und Entfernung.

Wichtig: für die Tagesstättenbesuche gibt es Extra-Sachleistung von den Pflegekassen ohne Abzug des Pflegegeldes.

 

Kontakt:         09461/9112-52 oder 9111-400

                                                0162 8010938

                                               

 

 

 

 

Hier finden Sie aktuelle Meldungen rund um unsere Pfarreiengemeinschaft.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Vereins-, Bildungs- und Kulturprogramme!
Diese finden Sie, nach Anbietern geordnet, unter 'Aktive Pfarrgemeinde'.

*** Annahmeschluss von Meldungen für Pfarrbrief Nr. 23 - 2021 (läuft bis 16.01.2022)***
*** Donnerstag, 09. Dezember 2021 8 Uhr ***


E-Mail-Adresse der Pfarrei

Meldungen für den Pfarrbrief können an geschickt werden.

Aktuelle Einträge sind mit einem '*' gekennzeichnet!

 
Kontakt
 

Kath. Pfarramt Walderbach
Pfarrer Alois Hammerer
Adolph-Kolping-Str. 3
93194 Walderbach

Tel.: (09464) 1491
Fax: (09464)1297

 

zum Kontaktformular

 
 
Kirchen
 

hier geht es zu unseren Kirchen

 
 
Gottesdienste