Startseite

Pfarrei Walderbach

 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelles

DSC_3785
DSC_3810
DSC_3845

 

 

 

Gottesdienste in unserer Pfarreiengemeinschaft

 

 

Es besteht bei allen Gottesdiensten eine FFP2 Maskenpflicht!

 

Gottesdienste in Corona-Zeit

Seit dem 8. Juni gelten folgende Regeln für das Leben in der Pfarrgemeinde:

- Das Singen ist im Gottesdienst mit Maske ist erlaubt.

- Es gilt weiterhin Maskenpflicht.

- Genesene oder Geimpfte sind zwar von der Abstandspflicht befreit,  sind aber mitzuzählen und dürfen die Höchstteilnehmerzahl nicht erhöhen. Das bedeutet für uns: Es können bei Gottesdiensten in der Walderbacher Kirche nicht mehr als 90 Personen mitfeiern, in Reichenbach nicht mehr als 80, in Neubäu nicht mehr als 30, in Kirchenrohrbach nicht mehr als 30 und in Fronau nicht mehr als 25 Personen.

- Ab dem 21. Juni verzichten wir auf Anmeldungen zu den Sonntagsgottesdiensten. Es wird dann auch keinen Ordnerdienst mehr geben.

Ausnahmen sind besondere Gottesdienste, wie zum Beispiel die Erstkommunionfeiern.

Zugleich bitten wir Sie, sich weiterhin verantwortungsbewusst zu verhalten. Achten Sie auf die immer noch geltenden AHA-Regeln.

 

An dieser Stelle danke ich ganz herzlich allen, die in den vergangenen Monaten so treu und zuverlässig die Ordnerdienste übernommen haben. Sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass wir in dieser schwierigen Zeit würdig und mit einem guten Gefühl Gottesdienst feiern konnten!

 

Für die Sterberosenkränze und für die Beerdigungsgottesdienste sind keine Anmeldungen erforderlich. Wir bitten Sie allerdings zu beachten, dass in den Kirchen nur eine begrenzte Anzahl an Gläubigen mitfeiern kann.

Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass eventuelle Änderungen seitens des Staates erst von der Diözese angepasst werden und dann für uns Gültigkeit erlangen

 

* Johannes der Täufer

Wir wollen zu seinem Festtag den alten Brauch des Johannifeuers pflegen. Im Anschluss an die Gottesdienste im Freien am 23. Juni in Neubäu und am 24. Juni in Walderbach entzünden und segnen wir das Feuer. Sie sind eingeladen, im Anschluss noch ein wenig dort zu verweilen.

 

 

Vorstellungsgottesdienste

Am 19. und 20. Juni stellen sich unsere Kommunionkinder vor. Für diese Gottesdienste sind Plätze für die Eltern und Angehörigen reserviert. Ich danke allen, die auf die anderen Gottesdienste ausweichen.

 

* Erstkommunion 2021

Am 18. Juli, 25. Juli und 1. August feiern wir jeweils um 10.00 Uhr in Walderbach die Erstkommunion. Wir bitten Sie, die weiteren Gottesdienstangebote zu nutzen. 

 

 

Firmung 2021

Ähnlich wie bei der Erstkommunionvorbereitung hängt die konkrete Firmvorbereitung letztlich an der Möglichkeit, sich real zu treffen. Bisher erhielten unsere Firmlinge von unserem Diakon Briefe, die sie auf das Sakrament der Firmung einstimmen.

Im Dezember letzten Jahres wurde uns als Firmtermin der 17. Juni 2021 zugeteilt. Letztlich würde bei diesem Termin keine gute Vorbereitung möglich sein und es wären wohl auch keine Feierlichkeiten im Anschluss des Gottesdienstes möglich. Darum hat unser Diakon mit dem Firmspender Probst Maximilian aus Paring Kontakt aufgenommen.

Der neue Firmtermin ist nun Freitag, 8. Oktober. Es werden zwei Gottesdienste um 9.00 Uhr und um 11.00 Uhr stattfinden. Das gibt uns allen Planungssicherheit und – was auch dazugehört – kann nachher in der Familie hoffentlich ohne schlechtes Gewissen gefeiert werden.  

 

 

 

Aktion Himmelskleidchen

 

Die Näherinnen Sabine Leifheit und Hildegard Senftinger im Regensburger Krankenhaus der Barmherzigen Brüder fertigen mit viel Liebe und Sorgfalt aus den wertvollen Stoffen gespendeter Brautkleidern „Himmelskleidchen“ für Sternenkinder.

Diese sind in der Klinik St. Hedwig in Regensburg hinterlegt.  Eltern, die Abschied nehmen müssen, behalten ihr Sternenkind in wertvoller Erinnerung, wenn sie ihr Kleines so wertig gekleidet sehen.

Es werden auch aus dem Stoff kleine Herzen gefertigt, welches die Eltern mit nach Hause nehmen dürfen.

Frauen, die ihre Brautkleider oder auch dezent farbige Abend- oder Galakleider spenden möchten, können sich gerne an das Priorat wenden. Dort werden die Kleider angenommen.

Kontaktadresse: Sekretariat Priorat – Ingrid Rehorik Tel. 0941/369-1002.

 

* Caritasverein Walderbach-Neubäu

 

Anmeldung zur Impfung gegen Corona: Personen, die nachweislich in der Fortbewegung so stark eingeschränkt oder gar bettlägerig sind, dass keine Teilnahme am öffentliche oder sozialen Leben möglich ist, werden zu Hause durch ein mobiles Impfteam geimpft. Wenn Sie solche pflegebedürftigen Angehörigen zu Hause pflegen und kein Pflegedienst zu Ihnen nach Hause kommt, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angehörigen über den Caritasverein für eine Impfung anzumelden. Eine zusätzliche eigene Registrierung ist dann nicht mehr erforderlich. Das Impfzentrum meldet sich zu gegebener Zeit zur Vereinbarung eines Impftermins. Der Zeitpunkt hängt davon ab, wie viel Impfstoff zur Verfügung steht und welche Prioritätenstufe vorliegt. Wenn Sie dieses Angebot zur Impfanmeldung nutzen wollen, melden Sie sich bitte bei Silvia Multerer, Telefon: 09464/1500 ab 16.00 Uhr. Der Caritasverein hat jedoch keinen Einfluss auf die Terminvergabe.

 

 

Pfarrei Walderbach 

 

 

Unterstützen Sie die Kirchenrenovierung Reichenbach

Wir können Ihnen einen besonderen Mund- und Nasen-Maske anbieten mit Reichenbach als Motiv. Sie können sie bei uns im Pfarrbüro und nach dem Gottesdiensten zum Preis von 12 € erwerben. 6 € davon gehen zugunsten der Renovierung. Wir bedanken uns bei der Firma CreaDesign in Reichenbach für die Gestaltung und den Aufdruck.

Es gibt zum gleichen Preis auch eine Maske mit Walderbach als Motiv. Davon werden wiederum 6 € für die Sanierung des Pfarrheims gespendet.

 

Pfarrei Neubäu

 

 

 

Kirchgeld und Pfarrbrief-Abo

 

 

Pfarrbrief Abo mit Überweisung - Online-Überweisung

Der Pfarrbrief ist wertvolles Medium in unserer Pfarreiengemeinschaft. Wir kennen ihn gedruckt – seit kurzem auch in Großdruck und in digitaler Form. Die Erstellung des Pfarrbriefes ist mit Kosten verbunden. Ich danke allen, die sich daran beteiligen. Manchmal – alle kennen das Problem – hat man kein passendes Kleingeld dabei. Darum möchte ich Sie auf eine andere Möglichkeit hinweisen. Überweisen Sie einmal jährlich 10 € für alle Pfarrbriefausgaben auf eines unserer Konten. Diese können Sie im Pfarrbüro erfragen. Es erhalten ca. 200 Personen den Pfarrbrief per E-Mail. Da nicht nur Druckkosten entstehen, sondern manch andere Nebenkosten, bitte ich Sie ebenfalls um eine Überweisung von 5 € pro Jahr.

Pfarrbrief in Großdruck
In unseren Kirchen sind in einem Aufsteller Pfarrbriefe in Großdruck erhältlich. Dieses zusätzliche Angebot ist eine Hilfe für all jene, deren Sehschwäche stark eingeschränkt ist. Wir bitten Sie, uns im Pfarrbüro mitzuteilen, falls keine Großdruckausgaben mehr vorhanden sind.

Betreuungsmöglichkeit im Kloster Strahlfeld für Senioren

 

Gönnen Sie sich – auch als pflegender Angehöriger – Momente der Ruhe

 

Ziele für die Tagesgäste

  • Möglichst langen Verbleib in der eigenen Wohnung ermöglichen
  • Selbstbestimmtes Leben unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse ermöglichen
  • Selbständigkeit erhalten bzw. fördern d.h. vorhandene Ressourcen stärken und seltene oder nicht mehr genutzte Fähigkeiten fördern
  • Durch die Erfahrung von Gemeinschaft der Vereinsamung und Depression entgegenwirken
  • „Lebensabend“ sinnvoll gestalten

 

Ziele für die pflegenden Angehörigen

  • Unterstützung und Entlastung sein und dadurch Freiräume schaffen
  • Kooperatives Miteinander, um die bestmögliche Pflege für den Tagesgast und sein Angehörigen zu gewährleisten

 

Die Leistungen

  • Unterbringung wahlweise ganztags oder halbtags
  • Transportservice
  • Reichhaltiges Verpflegungsangebot (Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen am Nachmittag)
  • Mittagsruhe in unseren Ruheräumen
  • Religiöse Angebote (Gebet, Meditation, Gottesdienste)
  • Beschäftigung (Gedächtnistraining, Sitzgymnastik, Singen, Beten, Gesellschaftsspiele, Basteln, Geschichten erzählen, Gemeinschaft erleben, Kochen, usw.)
  • Zusatzleistungen (z.B. Abendsuppe)

 

Kosten

Bei Vorliegen der Voraussetzungen (Pflegegrad) ist eine Kostenübernahme im Rahmen des Pflegeversicherungsgesetzes möglich. Die Kosten sind individuell, je nach Pflegegrad und Entfernung.

Wichtig: für die Tagesstättenbesuche gibt es Extra-Sachleistung von den Pflegekassen ohne Abzug des Pflegegeldes.

 

Kontakt:         09461/9112-52 oder 9111-400

                                                0162 8010938

                                               

 

 

 

Hier finden Sie aktuelle Meldungen rund um unsere Pfarreiengemeinschaft.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Vereins-, Bildungs- und Kulturprogramme!
Diese finden Sie, nach Anbietern geordnet, unter 'Aktive Pfarrgemeinde'.

*** Annahmeschluss von Meldungen für Pfarrbrief Nr. 12 - 2020 ***
*** Donnerstag, 24. Juni 2021 8 Uhr ***


E-Mail-Adresse der Pfarrei

Meldungen für den Pfarrbrief können an geschickt werden.

Aktuelle Einträge sind mit einem '*' gekennzeichnet!

 
Kontakt
 

Kath. Pfarramt Walderbach
Pfarrer Alois Hammerer
Adolph-Kolping-Str. 3
93194 Walderbach

Tel.: (09464) 1491
Fax: (09464)1297

 

zum Kontaktformular

 
 
Kirchen
 

hier geht es zu unseren Kirchen

 
 
Gottesdienste