Aktuelles

Gedanken für den Tag - einfach anklicken

 

Gedanken für den 26. Mai

 

Gedanken für den 27. Mai

 

Gedanken für den 28. Mai

Gottesdienste in unserer Pfarreiengemeinschaft

Am 29. April gab die Diözese Anweisungen für die Liturgie ab dem 4. Mai heraus. Es ist der erste Schritt einer Öffnung hin zu gemeinsamen Gottesdiensten. Es ist nun unsere Aufgabe, diese Anweisungen an unsere Gegebenheiten zu übertragen. Und so ist der Plan für die kommende Zeit. (Er ist nicht in Stein gemeißelt, sondern muss immer neu angepasst werden.)

  1. Wir feiern die Eucharistie in den nächsten Wochen zunächst einmal nur in Walderbach. Es können maximal 60 Personen teilnehmen.
  2. Teilnehmen kann, wer sich vorher telefonisch im Pfarramt Walderbach (09464/1491) angemeldet hat.
  3. Am Gottesdienst dürfen die nicht teilnehmen, die Fieber oder Atemwegsprobleme haben, infiziert sind oder in den letzten vierzehn Tagen vor Anmeldung zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten gehabt haben. Ich bitte auch all die daheim zu bleiben, die sich unsicher fühlen. All jene haben ihre Sonntagspflicht erfüllt, wenn sie über Radio oder Fernseher den Gottesdienst mitgefeiert haben.
  4. Wer am Gottesdienst teilnehmen will, muss seine Hände vor und nach dem Gottesdienst desinfizieren, eine Mund-Nase-Bedeckung mitbringen, sowie sein eigenes Gotteslob.
  5. Es werden Personen da sein, die in meinem Auftrag Ordnerdienste übernehmen.
  6. Sie erhalten zu Beginn und während der Eucharistiefeier Hinweise zum Ablauf.
  7. Bis auf weiteres verzichten wir auf den Dienst der Ministrantinnen und Ministranten.

Es wird folgende Gottesdienstordnung ab 7. Mai gelten

Donnerstag: 18.30 Uhr Rosenkranzgebet und 19.00 Uhr Abendmesse in Walderbach

Samstag: 17.30 Uhr: Sonntagsgottesdienst für Neubäu und Fronau in Walderbach

Samstag, 19.00 Uhr: Sonntagsgottesdienst für Reichenbach in Walderbach

Sonntag, 8.30 Uhr: Sonntagsgottesdienst für Kirchenrohrbach in Walderbach

Sonntag, 10.00 Uhr: Sonntagsgottesdienst für Walderbach

Sonntag, 18.00 Uhr: Maiandacht in Neubäu (Max: 24)

Sonntag, 19.00 Uhr: Maiandacht in Kirchenrohrbach (Max: 28)

Sonntag, 19.00 Uhr: Maiandacht in Walderbach (Max: 60)

In Reichenbach findet kein öffentlicher Gottesdienst statt, da die Einrichtung der Barmherzigen Brüder ein Betretungsverbot ausgesprochen hat. Der Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner steht an erster Stelle.

In Fronau kann bis jetzt kein Gottesdienst stattfinden, weil die vorgeschriebenen Abstände nicht eingehalten werden können.

In Kirchenrohrbach und Neubäu könnten zwar die Abstände weitgehend eingehalten werden, aber keine 30 Personen an der Eucharistiefeier teilnehmen.

Weitere Informationen:

Die Erstkommunion kann laut Diözese nicht vor dem 31. August stattfinden.

Die Firmung wird auf nächstes Jahr verschoben.

Es wird in diesem Jahr keine Bittgänge, Flurprozessionen und Fronleichnamsprozessionen geben.

Liebe Gemeinde, ich bitte Sie um Geduld und Gelassenheit. Wir alle können die Entwicklungen nicht absehen, wohl aber kleine bewusste Schritte machen. Keiner hat die perfekte Lösung. Vertrauen wir auf den guten Willen im ändern.

 

* Teilnahme an den öffentlichen Gottesdiensten

Bitte beachten Sie, dass weiterhin die Regel, sich für die öffentlichen Eucharistiefeiern im Walderbacher Pfarrbüro nur telefonisch (Tel. 09464/ 1491) anzumelden, gilt. Bitte bringen Sie auch weiterhin Ihren Mund- und Nasenschutz und das eigene Gotteslob mit.

An dieser Stelle danke ich allen, die sich so diszipliniert vor, während und nach dem Gottesdienst verhalten.

 

* Gottesdienst im Freien

Viele vermissen die Gottesdienste in ihren Orten. Leider ist es nicht möglich, in den Kirchen in Neubäu, Fronau, Kirchenrohrbach und Reichenbach Eucharistie zu feiern.

Darum versuchen wir – bei günstiger Witterung – in den oben genannten Orten die Eucharistie zu feiern. Dabei gelten folgende Regeln:

- Telefonische Anmeldung im Walderbacher Pfarrbüro

- eigenes Gotteslob mitbringen

- Die Teilnahme ist auf 50 Personen beschränkt

- Mund-Nasenschutz wird empfohlen

- Es gibt die Möglichkeit, sich die Hände zu desinfizieren.

 

* Sollte es regnen, entfallen die Gottesdienste am Pfingstmontag in Neubäu und Reichenbach, am Mittwoch in Fronau und am Dienstag, 9. Juni in Kirchenrohrbach.

An Fronleichnam gilt bei schlechten Wetter dann die bisherige Sonntagsordnung, also feiern wir am

Mittwoch, 10. Juni um 17.30 Uhr die hl. Messe für Neubäu und Fronau,

um 19.00 Uhr für Reichenbach

am Donnerstag, 11. Juni um 8.30 Uhr für Kirchenrohrbach

und um 10.00 Uhr für Walderbach.

 

 

 

 

 

Pfarrbüros Walderbach und Neubäu

Die Pfarrbüros in Walderbach und Neubäu sind wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Parteiverkehr geöffnet. Wir bitten Sie, die derzeitig geltenden Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Es ist nur ein Kontakt mit dem Tragen eines Mund- und Nasenschutzes und dem Einhalten des Mindestabstandes möglich.

 

 

In den Pfarrbüros Walderbach und Neubäu und jeweils vor den Maiandachten in Walderbach, Neubäu und Kirchenrohrbach ist ein Gebetsheft mit verschiedenen Maiandachten für einen Preis von 5 € erhältlich. Somit ist es einfacher und hygienischer möglich, gemeinsam die Maiandachten zu feiern, ohne danach die benutzten Handzettel entsorgen zu müssen. Es ist eine schöne Sammlung, die man sicher auch die nächsten Jahre Zuhause oder in der Kirche benutzen kann.

Mit Maria den Glauben wagen

 

 

Pfarrausflug Pfarrei Neubäu
Der geplante Pfarrausflug der Pfarrei Neubäu wird, aufgrund der Pandemie, auf den 04. Juni 2021 verschoben.

 

 

Ausflug der Ministrantinnen und Ministranten

Am Dienstag, 28. Juli sind unsere Ministrantinnen und Ministranten zu einem besonderen Tag in München eingeladen. Wir werden in einer besonderen Führung den Flughafen entdecken, in der Münchner Altstadt in einer der berühmten Kirchen einen Gottessdienst feiern und schließlich im Airhop toben. Die Einladungen werden an Pfingsten in den Sakristeien ausliegen.

 

 

Ehevorbereitungsseminare

in der Diözese Regensburg 2020

Tagesveranstaltungen im Dekanat Roding

Ort u. Zeit:   Roding, Haus der Pfarrgemeinde

                     9.00 – 16.00 Uhr

 

Termine:   Samstag, 20. Juni 2020

                 Samstag, 10. Oktober 2020
 

Anmeldung: Kath. Pfarramt, Marktplatz 13, 93426 Roding

Telefon: 09461/1302

E-Mail:

 

Kirchgeld 2019

Alle Katholiken über 18 Jahren mit eigenem Einkommen, die ihren Wohnsitz in der Pfarrei haben, werden – falls es noch nicht geschehen – um die Entrichtung des Kirchgeldes 2018 gebeten. Sie unterstützen damit die Aufgaben der Pfarrei. Das Kirchgeld beträgt 1,50 € pro Person. Den Vielen, die mehr geben, ein herzliches Vergelt´s Gott!

Wir werden auch dieses Jahr wieder auf die Verteilung der Kirchgeld-Kuverts verzichten, da Bareinzahlungen bei unseren Hausbanken seit einiger Zeit für uns mit hohen Gebühren verbunden sind. Es wäre sinnvoll, wenn Sie uns das Kirchgeld und etwaige Spenden auf eines der folgenden Konten überweisen würden. Somit kommen das Kirchgeld und die zugedachten Spenden zu 100 % den Kirchenstiftungen zugute. Vielleicht entscheiden Sie sich auch einfach für die Errichtung eines Dauerauftrags. Somit brauchen Sie nicht jedes Jahr an die Zahlung des Kirchgelds denken und haben gleichzeitig einen Nachweis über die erbrachten Zahlungen. Diesen Dauerauftrag können Sie auch zusätzlich für die Bezahlung des Pfarrbrief-Online-Abos (5 € pro Jahr) oder des Abos für den Pfarrbrief in Papierform (10 € im Jahr) nutzen.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Kirchenstiftung Walderbach IDAN DE61 7426 1024 0003 5097 10

Kirchenstiftung Neubäu IBAN DE58 7426 1024 0005 5000 10

Kirchenstiftung Reichenbach IBAN DE24 7426 1024 0005 7875 48

Kirchenstiftung Kirchenrohrbach IBAN DE08 7426 1024 0103 5097 10

Kirchenstiftung Fronau IBAN DE47 7509 0000 0003 5606 86

 

 

Pfarrbrief Abo mit Überweisung - Online-Überweisung

Der Pfarrbrief ist wertvolles Medium in unserer Pfarreiengemeinschaft. Wir kennen ihn gedruckt – seit kurzem auch in Großdruck und in digitaler Form. Die Erstellung des Pfarrbriefes ist mit Kosten verbunden. Ich danke allen, die sich daran beteiligen. Manchmal – alle kennen das Problem – hat man kein passendes Kleingeld dabei. Darum möchte ich Sie auf eine andere Möglichkeit hinweisen. Überweisen Sie einmal jährlich 10 € für alle Pfarrbriefausgaben auf eines unserer Konten. Diese können Sie im Pfarrbüro erfragen. Es erhalten ca. 200 Personen den Pfarrbrief per E-Mail. Da nicht nur Druckkosten entstehen, sondern manch andere Nebenkosten, bitte ich Sie ebenfalls um eine Überweisung von 5 € pro Jahr.

Pfarrbrief in Großdruck
In unseren Kirchen sind in einem Aufsteller Pfarrbriefe in Großdruck erhältlich. Dieses zusätzliche Angebot ist eine Hilfe für all jene, deren Sehschwäche stark eingeschränkt ist. Wir bitten Sie, uns im Pfarrbüro mitzuteilen, falls keine Großdruckausgaben mehr vorhanden sind.

Pfarrei Walderbach 

 

 


Kolpingfamilie Walderbach

 

 

Pfarrei Neubäu

 

Geänderte Bankverbindung Fronau

Bitte beachten Sie die geänderte Bankverbindung der Kirchenstiftung Fronau.

Die neue IBAN Nr. lautet: DE47 7509 0000 0003 5606 86.

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie aktuelle Meldungen rund um unsere Pfarreiengemeinschaft.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Vereins-, Bildungs- und Kulturprogramme!
Diese finden Sie, nach Anbietern geordnet, unter 'Aktive Pfarrgemeinde'.

*** Annahmeschluss von Meldungen für Pfarrbrief Nr. 11 - 2020 ***
*** Mittwoch, 03. Juni 2020 12 Uhr ***


E-Mail-Adresse der Pfarrei

Meldungen für den Pfarrbrief können an geschickt werden.

Aktuelle Einträge sind mit einem '*' gekennzeichnet!