Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Meldungen rund um unsere Pfarreiengemeinschaft.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Vereins-, Bildungs- und Kulturprogramme!
Diese finden Sie, nach Anbietern geordnet, unter 'Aktive Pfarrgemeinde'.

*** Annahmeschluss von Meldungen für Pfarrbrief Nr. 17 ***
*** Donnerstag, 28. September 2017 ***

E-Mail-Adresse der Pfarrei
Meldungen für den Pfarrbrief können an walderbach@bistum-regensburg.de geschickt werden.

Pfarreiengemeinschaft

NEU: Brautleuteabend!
Statt eines Seminartages (Brautleutetag) von 9.00 bis 16.00 Uhr bietet Pfr. Kruschina vier Abende á ca. eineinhalb Stunden an, von denen Sie wenigstens drei besuchen sollten. (Es kann ja mal was dazwischen kommen.)
Die vorgesehenen Termine sind: 16.10. u. 13.11.2017, sowie 5.2. u. 5.3.2018.
Wir beginnen jeweils um 19.45 Uhr im ersten Stock des Pfarrheims in Roding (großer Gruppenraum) – wer möchte, kann gerne die Messe um 19.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche schon mitfeiern. Das Ende ist für ca. 21.15 vorgesehen.
An jedem Abend soll es nach einem Einstieg und einem inhaltlichen Impuls auch einen Teil geben, der auf die 'praktische' Vorbereitung und die Gestaltung der Liturgie zielt.
Sollten Sie nach dem ersten Abend feststellen, dass das nicht Ihr 'Format' ist, stehen Ihnen noch viele Möglichkeiten für einen Brautleutetag offen.
Um sicher planen zu können und gegebenenfalls einzelne Paare bei Ausfall auf den Brautleutetag zu verweisen, bitten wir um Anmeldung bis zum 2. Oktober unter Tel. 09461/1302 oder an: hkruschi@tcrz.net.

Zur Info: BrautleuteTAGE in Roding in den nächsten Monaten:
2017: 07. Oktober - 2018: 13. Januar, 10. März, 5. Mai,7. Juli


Erstkommunion 2018 – Elternabend
Die Eltern der Erstkommunionkinder 2018 aus Walderbach und Neubäu sind am Mittwoch, den 4. Oktober sehr herzlich zum 1. Elternabend eingeladen. Beginn ist um 19.30 Uhr im Pfarrheim Walderbach.

Firmung 2018
Alle Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe sind eingeladen, das Sakrament der Firmung zu empfangen. Dazu findet am Donnerstag, 16. November, 18 Uhr ein Informationsabend für Firmbewerberinnen und Firmbewerber sowie deren Eltern im Pfarrheim Walderbach statt. Gelegenheit zur Anmeldung besteht dann Dienstag, 21. November und Donnerstag, 23. November im Pfarramt Walderbach von 17 bis 18 Uhr.

Hinweise zum Ablauf bei der Beerdigung
Bei den letzten PGR-Sitzungen wurde die Prozession bei den Beerdigungen in der Pfarreiengemeinschaft besprochen. Dabei wurde folgende Regelung beschlossen:
Dem Kreuz schließen sich die Fahnenabordnungen an.
Es folgen die Ministranten und der Pfarrer bzw. der Diakon.
Daran schließen sich die Angehörigen der Verstorbenen an.
Danach folgen alle anderen Mitchristen.
Die Mitfeiernden bleiben bitte in der Kirche und schließen sich den Angehörigen an und begleiten sie betend und schweigend auf dem Weg zum Friedhof und zum Grab.


Ministrantinnen-/Ministrantenwallfahrt nach Rom 2018
Vom 29. Juli bis 3. August 2018 findet die Ministrantinnen-/Ministrantenwallfahrt nach Rom statt. Bei der letzten Wallfahrt 2014 nahmen über 40000 Ministrantinnen und Ministranten aus Deutschland daran teil. Auch die Pfarreiengemeinschaft Walderbach- Neubäu war mit einer Gruppe vertreten. Die Teilnehmenden erwartet ein buntes Programm: Petersdom, das antike Rom, das Vatikanische Museum. Höhepunkt wird ein Treffen aller Ministrantinnen und Ministranten auf dem Petersplatz mit Papst Franziskus sein. Teilnehmen können alle Minis, die zum Zeitpunkt der Wallfahrt 13 Jahre alt sind. Der Preis beträgt circa 545 Euro. Organisiert wird die Fahrt vom MinistrantInnenreferat im Bischöflichen Jugendamt. Nähere Informationen und Anmeldung Diakon Werner Müller. Anmeldeschluss ist der 1. Oktober. Anmeldungen, die später eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Pfarrbrief Abo mit Überweisung - Online-Überweisung
Der Pfarrbrief ist wertvolles Medium in unserer Pfarreiengemeinschaft. Wir kennen ihn gedruckt – seit kurzem auch in Großdruck und in digitaler Form.
Die Erstellung des Pfarrbriefes ist mit Kosten verbunden. Ich danke allen, die sich daran beteiligen.
Manchmal – alle kennen das Problem – hat man kein passendes Kleingeld dabei. Darum möchte ich Sie auf eine andere Möglichkeit hinweisen. Überweisen Sie einmal jährlich 10 € für alle Pfarrbriefausgaben auf eines unserer Konten. Diese können Sie im Pfarrbüro erfragen.
Es erhalten ca. 200 Personen den Pfarrbrief per E-Mail. Da nicht nur Druckkosten entstehen, sondern manch andere Nebenkosten, bitte ich Sie ebenfalls um eine Überweisung von 5 € pro Jahr.


Pfarrbrief in Großdruck
In unseren Kirchen sind in einem Aufsteller Pfarrbriefe in Großdruck erhältlich. Dieses zusätzliche Angebot ist eine Hilfe für all jene, deren Sehschwäche stark eingeschränkt ist.
Wir bitten Sie, uns im Pfarrbüro mitzuteilen, falls keine Großdruckausgaben mehr vorhanden sind.
Darüber hinaus können Sie auch das Gotteslob in Großdruck zum Preis von 28 € im Pfarrbüro erwerben.


Rosenkränze handgefertigt – von der Förderstätte produziert
Es ist guter Brauch, dass die Erstkommunionkinder einen Rosenkranz geschenkt bekommen. Im Pfarrbüro können Sie ganz besonderen Rosenkränze zum Preis von 7,50 € erwerben: In rot/naturfarben und blau/naturfarben wurden sie in der Förderstätte der Barmherzigen Brüder Reichenbach handgefertigt. Dort haben Menschen mit schwerer geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung die Chance – mit der notwendigen Unterstützung und im Rahmen der individuellen Möglichkeiten – eine sinnvolle und wertvolle Tätigkeit auszuüben. Auf diese Weise kann auch Arbeit zur sozialen Integration und Normalität beitragen. Übrigens: In der Förderstätte und im WfbM-Verkaufsraum bei der Gärtnerei werden die Rosenkränze das ganze Jahr über verkauft.



Pfarrei Walderbach

Erntedank – Verkauf von Minibroten
Zum Erntedankfest werden vom Obst- und Gartenbauverein wieder Minibrote zum Preis von 50 Cent verkauft. Die Minibrote werden nach den Gottesdiensten angeboten. Der Erlös kommt der SOS-Kinderdorfhilfe und der Kinderkrebshilfe zugute.

Malteser – Fördererwerbung
Der Malteser Hilfsdienst e.V. möchte in der nächsten Zeit im Pfarrgebiet zur Darstellung seiner Aufgaben und Tätigkeiten Öffentlichkeitsarbeit durchführen und in Form von Hausbesuchen eine Fördererwerbung anschließen. Der Malteser Hilfsdienst will dabei seine Leistungen vorstellen (schnelle, unbürokratische und effektive Hilfe an alten, kranken und behinderten Menschen) und um Unterstützung seiner Aufgaben in Form von Förderschaften bitten. Weil, wie auf allen Gebieten, die staatliche Förderung z. T. erheblich abnimmt, bitte die Diözesangeschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes e.V., sich diesem Anliegen zu öffnen und die Damen und Herren der Malteser wohlwollend aufzunehmen. Vergelt’s Gott!

Frauenbund Walderbach
Kaffeekränzchen
Am Mittwoch, 4. Oktober findet wieder ein Kaffeekränzchen statt. Beginn ist um 14 Uhr im Gasthaus Pirzer in Walderbach.
Terminvorschau Frauenbund Walderbach

04.10. Kaffeekränzchen Gasthaus Pirzer Walderbach
10.10. Präventionskurs ‚Starker Rücken Generation +‘
16.10. Fahrt zum Bayerischen Rundfunk München / Live zur Abenschau
06.11. Pralinen-Kurs 19 Uhr Pfarrheim


Kolpingfamilie Walderbach
Herbstwanderung
Für Sonntag, den 1. Oktober ist wieder eine Herbstwanderung der Kolping-Familie Walderbach geplant. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse.
Bezirksfamilientag
Am 8. Oktober findet der Kolping-Bezirksfamilientag in Waldmünchen statt. Nähere Informationen zur Teilnahme werden über die Tagespresse veröffentlicht.

Kindergarten Walderbach – Neue Homepage ist online!
Für den Kindergarten St. Nikolaus in Walderbach wurde ein neuer Internet-Auftritt erstellt. Besuchen Sie neue Web-Seite unter www.kiga-walderbach.de. Wir danken recht herzlich Allen, die sich in diesem Projekt engagiert haben.

Pfarrkirche Walderbach
Die Altäre erhalten neue, passende Leinentücher. Die Altartische werden zudem überarbeitet, um die Fehlstellen auszubessern. Der Taufstein in der Taufkapelle hat nun einen passenden Einsatz, damit dort die Kinder in einem würdigen Rahmen getauft werden können. Die Marienfigur, die ursprünglich auf einem der Seitenaltäre stand, hat einen guten Platz in der Taufkapelle gefunden. Es ist nun ein ansprechender Ort des Gebets entstanden.
Ich würde mich sehr freuen, wenn sich Paten für die Altartücher sowie für den Einsatz in den Taufstein finden. Sprechen Sie mich einfach an.

Pfarrkirche Walderbach
Die Pfarrkirche Walderbach ist ein gern besuchtes Kleinod im Regental. Es ist aber – und vor allem – ein Ort des Gebetes und des Gottesdienstes. Leider kommt es immer wieder dazu, dass Besucher unsere Kirche mit einem Museum verwechseln und selbst im Altarraum ungeniert unterwegs sind. Aus diesem Grund befindet sich ein Absperrseil vor dem Altarraum, um die Würde des Gotteshauses sichtbar zu machen. Ich danke an dieser Stelle allen, die unsere Kirchen mit Ihrem Gebet erfüllen. Die Beterinnen und Beter sind der beste Schutz und die größte Zier für ein Gotteshaus.


Pfarrei Neubäu


20 Jahre Kinderhaus St. Franziskus Neubäu - 8. Oktober 2017
Programm
10 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Namen
anschließend Festzug zum Kinderhaus - Grußworte
Kleine Geburtstagsfeier gestaltet von den Kinderhauskindern
längster Geburtstagskuchen wird gemessen und angeschnitten
ab 12 Uhr Mittagessen - Verkauf von Losen für die Tombola
Versteigerung zugunsten einer Schaukel für die Krippenkinder
ab 14 Uhr Mitmachkonzert von Rodscha aus Kambodscha u. Tom Palme
Verkauf von Kaffee und Kuchen
15.30 Uhr Luftballonwettbewerb für die Kinderhauskinder
Abschluss unserer großen Geburtstagsfeier
Der Träger, die Kindergarten-Leitung und das Personal sowie der Elternbeirat freuen sich auf Ihren Besuch.

Erntedank – Verkauf von Minibroten 
In diesem Jahr werden auch wieder in Neubäu und Fronau am Erntedankfest Minibrote angeboten.

Neue Leitung für die Mutter-Kind-Gruppe Neubäu gesucht
Da die bisherige Leiterin der Neubäuer MuKi Gruppe leider nicht mehr zur Verfügung steht, suchen Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat der Pfarrei Neubäu zur Fortführung der wöchentlichen Gruppenstunden ab sofort eine neue Leiterin, einen neuen Leiter. Interessierte mögen sich bitte mit Georg Gleixner, Neubäu Tel. 09469-910330 oder Manfred Thurner, Neubäu Tel. 09465-214 in Verbindung setzen. Besondere Anforderungen oder Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Hilfreich wäre es mit einem Kleinkind selbst in der Gruppe eingebunden zu sein.